Suchen und Finden

267 aus 267 Beiträgen gefunden.
Frameset und Suchmaschinen
Online Marketing
02.05.2010 - Lernkarte von MWT
Auf einer Schweizer Internetseite habe ich eine ganz gute Zusammenfassung zum Thema "Frameset und Suchmaschinen" gefunden.  Er hilft euch vielleicht, die Probleme bezüglich Frameset und Suchmaschinen besser zu verstehen: [...]Warum gibt es überhaupt Frameseiten? Zu Beginn des Internets und Webdesign hatte man nur langsame Internetverbindungen zur Verfügung. Webseiten mussten leicht und klein sein und schnell angezeigt werden. Langes Warten bedeutet ein angekratztes Image der Firma. Der Besucher hat zu langsamen Webseiten bereits eine negative Einstellung, bevor überhaupt Inhalt angezeigt wird. Mit Frameseiten konnte man Webseiten so bauen, dass die N ... mehr
Das Recht am eigenen Bild
Online-Recht
02.05.2010 - Lernkarte von MWT
Grundsätzlich dürfen Bilder von Personen nur mit deren Einwilligung veröffentlicht werden. Bis zu 10 Jahre nach dem Tod der Person bedarf es der Einwilligung. Als Ausnahmen sind nach §23 KunstUrhG geregelt. Danach dürfen auch ohne Einwilligung folgende Bilder verbreitet und veröffentlicht werden: Bilder der Zeitgeschichte Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk (neben der Landschaft/Ort) erscheinen Bilder von Versammlungen, Aufzügen, usw. an denen die Personen teilgenommen haben Bilder, die nicht auf Bestellung angefertigt wurden, sofern die Verbreitung einem höherem Interesse der Kunst dienen. Aber: Bereits nur das eigentliche Fotog ... mehr
Netiquette, IETF und die RFC 1855
Internet Grundlagen
02.05.2010 - Ergänzung von MWT
Seit 1995 ist die so genannte Netiquette (Network Etiquette) in der RFC 1855 (Netiquette Guideline) zusammengefasst. Über den nachfolgenden Link könnt ihr die RFC im Original lesen. RFC 1855  
Ist der Kunde bei der Abschlussbesprechung dabei?
Website-Konzeption & Management
02.05.2010 - Lernkarte von MWT
In der Vergangenheit hat die Frage "Ist der Kunde bei der Abschlussbesprechung dabei?" immer wieder zu Diskussionen geführt, da diese Frage auch zertifizierungsrelevant sein kann. Grundsätzlich wird (in den Skripten) immer betont, dass der Kunde das wichtigste Teammitglied ist. Daher erscheint es auf dem ersten Blick "logisch", dass der Kunde an der Abschlussbesprechung teilnimmt. Auf der anderen Seite wird in der Abschlussbesprechung das Projekt auch kritsch analysiert und Probleme u.a. mit Dienstleitern und freien Mitarbeitern offen besprochen, was dem Kunden natürlich nichts angeht. In der aktuellen Skriptversion 1.3.1 vom 15.03.2010 hat sich WE nun (endlich) durch eine ... mehr
Netiquette - Der Umgang im Internet
Internet Grundlagen
02.05.2010 - Lernkarte von MWT
Ziel der Netiquette ist eine möglichst für alle Teilnehmer angenehme Art der Kommunikation. Nachfolgend wird versucht, aus verschiedenen Quellen einen möglichst kompakten Überblick zusammenzufassen. Grundsätzliches Ganz einfach: Seit nett, verbindlich und freundlich. Behandelt andere so wie auch du behandelt werden willst. Das reicht (meistens) schon! Tonfall und Inhalt sollten dem Zielpublikum gegenüber angemessen sein (wird nur eine Person angesprochen oder eine Gruppe, wie gut kennt man sich bereits usw.). Insbesondere sollten Doppeldeutigkeiten oder gar Beleidigungen nicht die ohnehin komplizierte Kommunikation per Text erschweren.  ... mehr

Facebook-Logo.GooglePlus-Logo.
Bei der Nutzung der sozialen Netzwerke Facebook ("Gefällt mir") und Google ("Google+") werden Bewegung-, Inhaltsdaten
und die IP-Adresse an die Anbieter dieser Dienste übermittelt. Für die Nutzung dieser Plugins ist daher Ihre aus­drückliche Zustimmung notwendig. Ich stimme diesen Nutzungsbedingungen zu. Beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

© 2007-2018 by www.bugbomb.de0,01794 Sek.